Flexible und zugleich mitarbeiterorientierte Arbeitszeiten - ein Widerspruch?

Mit rund 400 Teilnehmern fand die Fachtagung unter dem Motto „Prävention im Wandel der Arbeitswelt: Mensch – Technik – Organisation“ ein großes Echo bei einem breit gefächerten Teilnehmerkreis.

Ein Workshop, der von Simone Back (RKW Hessen) und Gabriele Gusia (RKW Kompetenzzentrum) moderiert wurde, thematisierte die Schwierigkeit, die richtige Balance zwischen der betrieblichen und der Flexibilität der Mitarbeiter herzustellen.

Praxisbeispiele

Karin Batz, Vorstandsmitglied der INOSOFT AG, stellte ihr Modell der Vertrauensarbeitszeit vor. Das kleine Unternehmen mit 60 Mitarbeitern ist stark durch die Kunden-Anforderungen geprägt. Um auf diese flexibel reagieren zu können, wird mit Vertrauensarbeitszeit gearbeitet. Dies bietet auch Freiräume für die persönlichen Interessen der Mitarbeiter. Um jedoch die Mitarbeiter vor Überlastung zu schützen, wird das Modell von einem Arbeitszeitkonto umrahmt . Zum Vortrag

Corinna Jaeger vom Institut für angewandte Arbeitswissenschaft (ifaa) stellte ein weiteres Praxisbeispiel vor. Thema hier war die Frage, wie auch Schichtsysteme so gestaltet sein können, dass sie die notwendige Flexibilität für beide Seiten herstellen. Eine Möglichkeit ist zum Beispiel der Einsatz verschiedener bereits ausgefertigter Schichtpläne. Zum Vortrag

Prävention im Wandel der Arbeitswelt

Die Veranstaltung, die vom RKW Kompetenzzentrum zusammen mit dem Hessischen Sozialministerium, dem Institut für Arbeitswissenschaft (IAD) der Technischen Universität Darmstadt sowie dem Landesverband Mitte der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung organisiert wurde, bot ein vielfältiges Programm.

Weitere Informationen und Vorträge zur GDA-Tagung "Prävention im Wandel der Arbeitswelt" finden Sie unter www.infoline-gesundheitsfoerderung.de.

 

Praxisbeispiele

Wollen Sie wissen, wie andere Unternehmen ihre Arbeitszeiten gestalten? Dann durchstöbern Sie unsere Praxisbeispiele!
Zu den Praxisbeispielen

Broschüre

"Kompaktes Arbeitszeitwissen für die Praxis"

Die Broschüre gibt Tipps und Praxis- erfahrungen zur optimalen Arbeitszeitgestaltung.
Zur Broschüre

Beratung?!

Sie sind Unternehmer und möchten ihre Arbeitszeiten optimieren? Wir helfen Ihnen dabei! Zum Beratungsangebot