Konzept

Das Qualifizierungsangebot wurde auf Grund der geringen Dichte von Unternehmensberatungen mit einem Fokus auf das Thema Arbeitszeit und einer speziellen Ausrichtung auf kleine und mittlere Unternehmen entwickelt.

Es richtete sich an interessierte Unternehmensberater mit Beratungserfahrung in einem angrenzenden inhaltlichen Bereich (wie z.B. der Prozessoptimierung) und einem speziellen Fokus auf KMU, die ihr Angebot um die Arbeitszeitgestaltung erweitern wollten.

Ziel

Ziel war eine Verknüpfung von bestehendem Wissen und Kompetenzen in den vorhandenen Beratungsschwerpunkten mit den speziellen Aspekten der Arbeitszeitgestaltung. Die Weiterbildung umfasste daher insbesondere die Vermittlung von Fachwissen zu verschiedenen Aspekten der Arbeitszeitgestaltung (60%). Um die Einführung neuer Arbeitszeitmodelle zu optimieren, wurde dies um den Aufbau spezieller Methoden (25%) insbesondere im Hinblick auf wichtige Beratungsschritte und deren zeitliche Abfolge erweitert. Ein weiterer Aspekt der Qualifizierung war der Ausbau und die Weiterentwicklung der insbesondere für die partizipative Vorgehensweise und Sicherung der Trag- und Zukunftsfähigkeit notwendigen Sozialkompetenz (15%).

Ablauf

Die inhaltliche Ausbildung erfolgte in Form von 5 eintägigen Modulen mit 7 Unterrichtsein-heiten pro Seminartag (10:00 -16:00 Uhr) in einem Abstand von ca. 4 Wochen mit Präsenzpflicht. Hinzu kam eine Vor- und Nachbereitung (Selbstlernphasen / Eigenstudium) durch Zusatzmaterialien seitens der Teilnehmer. Daneben gab es einen Zusatz- bzw. Nachholtermin für all diejenigen Teilnehmer, die einen der fünf regulären Termine verpasst hatten. Dieser Termin wurde auch noch für offene Fragen (z.B. aus dem Arbeitsrecht) genutzt.

Prüfung

Den Abschluss der theoretischen Ausbildung bildete eine 10-15-seitige Hausarbeit zur Vertiefung und Anknüpfung des Wissens seitens der Teilnehmer. Im Anschluss an die theoretische Ausbildung schloss sich mit einer Umsetzungsberatung zu einem Arbeitszeitthema mit dem Ziel der Optimierung der im Unternehmen bestehenden Regelungen der praktische Teil der Ausbildung an.

Zusammenfassendes Konzept

Einen Überblick über die Struktur und Inhalte des Qualifizierungskonzeptes können Sie hier einsehen:

>>> zum Qualifizierungskonzept

 

Beratung?!

Sie sind Unternehmer und möchten ihre Arbeitszeiten optimieren? Wir helfen Ihnen dabei! Zum Beratungsangebot

Praxisbeispiele

Wollen Sie wissen, wie andere Unternehmen ihre Arbeitszeiten gestalten? Dann durchstöbern Sie unsere Praxisbeispiele!
Zu den Praxisbeispielen

Lesetipps

Förderung

Das Projekt wurde im Rahmen des Modellprogramms zur Bekämpfung arbeitsbedingter Erkrankungen durchgeführt: BAuA Modellprogramm